HP Drucker druckt nicht

„HP Drucker druckt nicht“ ist ein sehr häufiges Problem, das viele verschiedene Ursachen haben kann.

fehlende oder veraltete Treiber
fehlerhafte Verbindungen
fehlerhafte Konfigurationen in Windows
und mehr

Selbst so einfache Dinge wie fehlende Tinte oder ein Papierstau können bei jedem Drucker zu Frustration führen, auch bei Ihrem HP Drucker!

Nachfolgend finden Sie einige Lösungen, mit denen Sie versuchen können, Ihre HP Druckerprobleme zu beheben.

LÖSUNG 1: HP Druckerstatus prüfen

Beginnen wir zunächst mit den einfachen und offensichtlichen Dingen

1) Vergewissern Sie sich, dass Ihr HP Drucker genügend Papier in der Papierkassette hat. Wenn Papier vorhanden ist, stellen Sie sicher, dass es nicht im Papiereinzug feststeckt oder gestaut ist. Falls doch, erkundigen Sie sich bei Ihrem Hersteller, wie Sie das Papier am besten entfernen können, um den internen Motor oder die Papierzufuhr nicht zu beschädigen.

2) Ist Ihre Tinte oder Ihr Toner leer? Lesen Sie im Handbuch Ihres Druckers nach, wie Sie den Tinten- oder Tonerstand Ihres Druckers überprüfen können. Bei neuen HP Druckern wird der Tintenstand oder ein etwaiges Tintenproblem auf dem Bildschirm des HP Druckers angezeigt.

Wenn Sie Ihren HP-Drucker reparieren lassen müssen, wenden Sie sich bitte direkt an den HP-Kundendienst.

LÖSUNG 2: Abbrechen aller HP-Druckeraufträge

Löschen Sie abgebrochene Druckaufträge auf Ihrem HP Drucker

Diese Lösung ist etwas technischer, aber nicht zu fortgeschritten, als dass Sie sie nicht ausprobieren könnten. Während der Lebensdauer eines HP Druckers kann es vorkommen, dass Aufträge, die Sie zum Drucken an den Drucker senden, in der Warteschlange stecken bleiben.

Wenn der betreffende Druckauftrag in der Warteschlange verbleibt, kann dies dazu führen, dass alle anderen Druckvorgänge auf Ihrem HP Drucker nicht mehr normal ausgeführt werden können. In diesem Fall kann das Löschen aller Druckaufträge aus der Warteschlange dazu beitragen, dass neuere Druckaufträge problemlos ausgeführt werden können. Fangen wir an!

1. Gehen Sie zur Windows-Systemsteuerung und wählen Sie „Geräte und Drucker“.

Die Systemsteuerung erreichen Sie, indem Sie unter Windows 10 „Systemsteuerung“ in die Suchleiste eingeben oder in älteren Versionen von Windows die Windows-Logo-Taste und die R-Taste auf Ihrer Tastatur gleichzeitig drücken, um den Ausführen-Dialog zu öffnen. Geben Sie in diesem Dialogfeld „control“ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird die Systemsteuerung in den meisten Windows-Betriebssystemen geöffnet.

2. Suchen Sie Ihren HP Drucker in der Liste der Druckgeräte und vergewissern Sie sich, dass es sich um den Drucker handelt, mit dem Sie Probleme haben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker und wählen Sie in der Dropdown-Liste die Option „Anzeigen, was gedruckt wird“.

3. Wenn die neue Seite geöffnet wird, klicken Sie oben rechts auf den Menüpunkt „Drucker“ und wählen Sie im Dropdown-Menü „Als Administrator öffnen“.

4. Öffnen Sie den Menüpunkt „Drucker“ oben rechts noch einmal und wählen Sie „Alle Dokumente abbrechen“. Nun öffnet sich möglicherweise ein Bestätigungsdialogfenster, in dem Sie bestätigen müssen, dass Sie alle Dokumente in der Druckwarteschlange löschen möchten, indem Sie „Ja“ wählen.

Versuchen Sie nun, den Druckvorgang auf dem HP Drucker zu wiederholen, um zu sehen, ob dies das Problem war. Wenn das nicht funktioniert hat, versuchen Sie bitte die nächsten Schritte.

LÖSUNG 3: Stellen Sie Ihren HP Drucker als Standarddrucker ein

Schicken Sie Ihre Druckaufträge an den falschen Drucker? Prüfen wir es!

Wenn Sie eine Druckanforderung senden, sendet Windows den Druckauftrag normalerweise an den so genannten Standarddrucker. Wenn Ihr Drucker angeschlossen ist, aber nichts gedruckt wird, könnte es sein, dass Ihr HP Drucker in Windows nicht als Standarddrucker eingestellt ist.

Alle Druckanfragen gehen also nicht an Ihren Drucker, sondern in ein leeres Loch. Überprüfen Sie dies und stellen Sie sicher, dass Ihr HP als Standarddrucker eingestellt ist.

1. Gehen Sie zur Windows-Systemsteuerung und wählen Sie „Geräte und Drucker“.

Die Systemsteuerung erreichen Sie, indem Sie unter Windows 10 „Systemsteuerung“ in die Suchleiste eingeben oder in älteren Versionen von Windows die Windows-Logo-Taste und die R-Taste auf Ihrer Tastatur gleichzeitig drücken, um den Ausführen-Dialog zu öffnen. Geben Sie in diesem Dialogfeld „control“ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird die Systemsteuerung in den meisten Windows-Betriebssystemen geöffnet.

2. Suchen Sie Ihren HP Drucker in der Liste der Druckgeräte und vergewissern Sie sich, dass es sich um den Drucker handelt, mit dem Sie Probleme haben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker und wählen Sie „Als Standarddrucker festlegen“ aus dem Dropdown-Menü. Wenn eine Bestätigungsaufforderung angezeigt wird, klicken Sie bitte auf „Ja“.
Als Standarddrucker festlegen

Unter dem Symbol Ihres HP Druckers sollte nun ein kleines grünes Häkchen zu sehen sein. Dies bedeutet, dass der Drucker nun als Standarddrucker für Windows festgelegt ist.

Probieren Sie jetzt aus, ob Ihnen das geholfen hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.